Anwendungsentwicklung

Größtmöglicher Kundennutzen, dank jahrzehntelanger Expertise.

Unser innovatives Team im Bereich der Anwendungsentwicklung sorgt mit cleveren und effizienten Federlösungen für bauraum- und kostenoptimierte Federsysteme. Hierbei unterstützen wir die Entwicklungsabteilungen unserer Kunden in allen Projektphasen – und das von der ersten Idee bis hin zur Serienrealisierung.

Um den größtmöglichen Nutzen für den Kunden zu erzielen, vereinen wir die Anforderungen der Kundenanwendungen mit den federspezifischen Besonderheiten aus Berechnung und Herstellung. Unsere Entwickler greifen dabei auf das in der brandgroup über Jahrzehnte entwickelte theoretische Fachwissen und die praktische Expertise zurück. So können unsere Kunden optimal zu Federwerkstoffen, Federauslegungen sowie Herstellmethoden von verschiedensten Federtypen, Federbaugruppen und Drahtbiegeteilen beraten werden. Gerne unterstützen wir Sie daher auch mit Berechnungsvorschlägen für die optimale Federauslegung.

Bereits in einem frühen Entwicklungsstadium sind wir in der Lage, auf den jeweiligen Federtyp und den Anwendungsfall bezogene Lebensdauervoraussagen in Form eines Festigkeitsnachweises zu führen. Auch komplexe Lastkollektive, resultierend aus den individuellen Kundenanforderungen, können mit Hilfe der Schadensakkumulation abgeprüft werden – hier setzen wir auf die bei der brandgroup ermittelte bauteilespezifische Wöhlerlinie.

Zur Ermittlung der auf die Feder wirkenden Spannungen, werden auch komplexe Randbedingungen wie beispielsweise Fliehkrafteinflüsse durch die Drehzahl berücksichtigt. In enger Abstimmung mit unseren Kunden und unseren Berechnungsingenieuren werden diese Randbedingungen in unseren FE Modellen abgebildet. Bei der Simulation von Federbaugruppen werden zur Steigerung der Ergebnisqualität, die angrenzenden Komponenten in den Modellen mitberücksichtigt und die Federn basierend auf ihrer Ist-Geometrie digitalisiert.

Für eine zu jeder Zeit reibungslose Abstimmung setzen wir auf eine kundenbezogene Zuordnung der jeweiligen Anwendungsentwickler.

Ein direkter Zugriff auf den „brandgroup-Prototypenbau“ - für alle relevanten Federtypen -ermöglicht sehr kurze Reaktionszeiten auf individuelle Kundenanfragen.

So sind wir dank unseres gut aufgestellten Prototypenbaus und des umfangreichen Vormateriallagers jederzeit in der Lage, in kurzer Zeit, seriennahe Prototypen für unsere Kunden herzustellen.